Ink Hunter: So findest du heraus, ob dir ein Tattoo steht!

Ink Hunter Tattoos
War sich bei seinem Tattoo auch ohne App sicher: The Rock

 

Das coole Tattoo von deinem Lieblings-Star hat dich dazu inspiriert, jetzt dein erstes eigenes Tintenmotiv unter die Haut zu stechen? Das sollte gut überlegt sein, denn die Körperkunst begleitet dich ein Leben lang und ist auch nicht ganz günstig. Wenn dir das gestochene Kunstwerk am Ende doch nicht gefällt, ist es also gleich doppelt ärgerlich. Mit der neuen App "Ink Hunter" soll man nun aber schon im Vorfeld herausfinden, ob das Tattoo an der gewünschten Stelle gut aussieht. 

 

Ink Hunter: Tattoos virtuell "stechen"

Das Verfahren von Ink Hunter ist relativ simpel: Suche dir ein Motiv aus und zeichne schnell ein paar Striche auf die gewünschte Körperstelle, an der das Tattoo platziert werden soll. Danach öffnest du die App und hältst dein Smartphone über die entsprechende Position. Daraufhin scannt Ink Hunter die Haut und fügt virtuell das vorher ausgewählte Motiv ein. 

 

 

Nun erkennst du fix, ob dir das Tattoo überhaupt steht und fresh aussieht. Falls du dir noch nicht sicher bist, kannst du es auch nachträglich noch bearbeiten und zum Beispiel größer oder kleiner machen (das wäre bei einem echten Tattoo natürlich nicht möglich). Von daher ist Ink Hunter also - speziell für Tattoo-Jungfrauen - echt empfehlenswert. 

Einziger Haken an der echt praktischen App: Sie ist bislang nur über iTunes verfügbar. 

Jetzt BRAVO bei WhatsApp abonnieren!

Lama Einhorn Hoodie
 
Preis: EUR 20,99
Emoji Schlafanzug
 
Preis: EUR 16,95 Prime-Versand
Mrs. Justin Bieber Tasse
UVP: EUR 8,78
Preis: EUR 5,99 Prime-Versand
Sie sparen: 2,79 EUR (32%)