"DSDS"-Star findet totes Kind: Unfall-Drama um Melody Haase

Melody Haase
Melody Haase sah ihren Nachbarsjungen sterben

Schrecklich, was "DSDS"-Kandidatin Melody Haase in der vergangenen Woche mit ansehen musste. Der Nachbarsjunge der 21-Jährigen wurde von einem Transporter angefahren. "Wir sitzen seit einer Stunde neben der Leiche eines kleinen Jungen. Ich musste Eltern noch nie so eine schlimme Nachricht überbringen", erklärte sie am Donnerstag auf Twitter.

Melody sah den Nachbarsjungen Felix in Blankenfelde-Mahlow bei Berlin noch auf dem Kettcar fahren, als sie plötzlich einen lauten Knall hörte. Sie rannte sofort zur Unfallstelle. "Ich habe gesehen, dass ich da wenig machen konnte. Ich habe sofort den Notarzt angerufen, bin dann zu meinem Vater gelaufen. Er ist Polizist, hat noch versucht, Felix zu reanimieren. Aber es war zwecklos", sagte sie gegenüber Bild.

Dann musste sie den Eltern des Vierjährigen erklären, was sie gesehen hat. "Der Vater hat mich gleich gefragt, wie schlimm es sei. Ich habe nur gezittert, konnte ihm nicht antworten." 

Es ist noch immer ein großer Schock für Melody. "Ich möchte endlich weinen. Aber es geht nicht. Ich kann einfach nicht wahrhaben, dass Felix hier direkt vor meinen Augen gestorben ist."

Lustiges T-Shirt
UVP: EUR 15,95
Preis: EUR 10,99
Sie sparen: 4,96 EUR (31%)
Donut Schwimmring
UVP: EUR 12,49
Preis: EUR 9,99 Prime-Versand
Sie sparen: 2,50 EUR (20%)
Grillschürze
UVP: EUR 13,90
Preis: EUR 9,91 Prime-Versand
Sie sparen: 3,99 EUR (29%)