Rötungen, Pickelchen, Warzen: Was weggeht und was nicht!

istock_000021697489_medium

Was bitte ist das? Jeder kennt den Moment, wenn man im Gesicht oder einer anderen Körperpartie plötzlich eine Stelle entdeckt, die irgendwie anders aussieht. Ob Rötungen, Pickelchen, Warzen: Das kannst Du entfernen lassen, das solltest Du akzeptieren, das verwächst sich und so akzeptierst Du deinen (diesen Teil Deines) Körper, wie er ist!

1. Rötungen

Echt ätzend! So rote Flecken im Gesicht oder anderen Hautstellen sehen unschön aus und braucht man echt nicht. Das Gute: Meist sind solche Rötungen harmlos. Sie entstehen vor allem in der kalten Jahreszeit, wenn die Luft durchs Heizen zu trocken ist. Feuchtigkeit und Fett helfen hier, die Stellen wieder in Ordnung zu bringen. Suche dir am besten Produkte für empfindliche und trockene Haut, die möglichst wenige Zusatzstoffe enthalten.

Wenn die Rötungen allerdings extrem jucken (Neurodermitis-Gefahr) oder einfach nach mehreren Wochen nicht verschwinden wollen, ab zum Hautarzt mit dir! Denn Cremes aus Drogerie oder Apotheke helfen nicht in jedem Fall.
Spätestens der Hausarzt sollte die passende Creme oder Salbe für dich finden!

2. Sommersprossen, Pigment- und Leberflecken

Manche hassen ihre Leberflecken. Andere akzeptieren sie als "zu mir gehörend"
Manche hassen ihre Leberflecken. Andere akzeptieren sie als "zu mir gehörend"

Anders sieht es aus, wenn sich braune Flecken und Punkte auf deiner Haut breit machen. Der Grund dafür ist, dass hier vermehrt dunkle Hautfarbe (Melatonin) gebildet wurde. Bei Sommersprossen bzw. Pigmentflecken auf der Nase ist meist die Sonne schuld, dass die Flecken sichtbar werden, da die Haut hier schneller braun wird.

Leberflecken und Muttermale sind oft grösser und dunkler als Sommersprossen. Sie solltest du genau beachten: Verändern sie sich, werden sie grösser, unregelmäßig, fransig oder gar rot, sollte sich das ein Arzt anschauen. Generell solltest du sie jedes Jahr checken lassen, denn hier kann Hautkrebs entstehen.

Stört dich einer der Flecken besonders, kann der Arzt ihn auch entfernen. Aber nur weil er dir nicht gefällt, solltest du ihn nicht unbedingt wegmachen lassen. Denn je nach Größe und Stelle bleiben Narben. Dann lieber mit diesem besonderen Merkmal abfinden. Selbst Promis wie Cindy Crawford haben sie!

3. Pickelchen

Wieder ein neuer Morgen, wieder ein neuer Pickel? Generell gilt: Die Haut zeigt, dass hier etwas nicht in Ordnung ist. Meist ist es zu viel Fett und Talg, das die Poren verstopft und die Pickelchen sprießen lässt. Doch auch bei einer neuen Creme, zu scharfem Gesichtswasser oder anderen Kosmetikprodukten können Hautunreinheiten entstehen. Wichtig: Nicht ausdrücken - so schwierig es ist, die Finger davon zu lassen. Denn dadurch schleust du nur noch mehr Bakterien ein und förderst damit die Entzündung.

Achte drauf, nicht zu viel im Gesicht rum zu wischen, auch am Smartphone tummeln sich zum Beispiel massig Bakterien, die du beim Telefonieren an deine Haut lässt. Bei der Pflege achte auf wenige Inhaltsstoffe in deiner Kosmetik, bevorzuge Naturprodukte, ernähre dich gesund (ohne Fast Food, Chips und Zucker) und weg ist der Fleck ganz bald.
Bei richtiger Akne hilft der Hautarzt. Da kann man immer hingehen, wenn man selber die Pickel nicht in den Griff bekommt. Die Mehrheit der Jugendlichen kämpft nämlich mit diesem Problem. Und das muss keiner unbehandelt durchstehen.

4. Warzen

Regelmäßig aufgetragen helfen Gels oft gut.
Regelmäßig aufgetragen helfen Gels oft gut.

Wieder anders ist es dagegen, wenn du kleine Hügel, mit hellem Inneren entdeckst. Manche sehen auch aus wie einer kleiner Krater mit einem Rand, der sich ähnlich wie Hornhaut anfühlt. Dann ist Warzen-Alarm angesagt. Besonders gerne machen sie sich an Füßen und Händen breit.

Zum Glück verschwinden sie meist fast so schnell wie sie gekommen sind. Es gibt inzwischen Pflaster oder Tinkturen, mit denen du ihnen selbst zu Leibe rücken kannst. Am besten frag in der Apotheke oder Drogerie nach, welches Mittel besonders gut ankommt.

Wichtig ist, so schnell wie möglich mit der Behandlung zu beginnen. Denn sie wuchern sonst tiefer und dann muss der Hautarzt sie vereisen. Außerdem können sie sich leicht an anderen Hautpartien (auch bei Hautkontakt mit anderen Leuten) vermehren. Das will schließlich keiner!

Egal ob Pickel, Fleck, Warze oder Sprosse: Wenn du sie richtig behandelst, machen sie dir selten das Leben schwer. Und für alle, die länger damit zu tun haben: Meist stören so Besonderheiten dich selbst am meisten. Je weniger du dich drüber ärgerst und je mehr du diese spezielle Stelle akzeptierst, desto eher tun es auch die anderen!

Lustiges T-Shirt
UVP: EUR 15,95
Preis: EUR 10,99
Sie sparen: 4,96 EUR (31%)
Donut Schwimmring
UVP: EUR 12,49
Preis: EUR 9,99 Prime-Versand
Sie sparen: 2,50 EUR (20%)
Grillschürze
UVP: EUR 13,90
Preis: EUR 9,91 Prime-Versand
Sie sparen: 3,99 EUR (29%)