Ashley Tisdale

 

Steckbrief Ashley Tisdale

Ashley verbrachte quasi ihr ganzes Leben auf der Bühne oder vor der Kamera. Mit acht Jahren spielte sie bereits in mehreren Musicals mit, so auch im berühmten Broadway-Stück "Les Misérables". Ihren ersten Fernsehauftritt hatte die Blondine 1997 in der Serie "Smart Guy".

Den großen Durchbruch schaffte Ashley allerdings erst mit 20. Damals wurde sie in den USA durch die Disney Channel-Serie "Hotel Zack & Cody" berühmt. In Deutschland ist sie erst ein Jahr später durch ihre Rolle als Zicke Sharpay in der Fernsehreihe "High School Musical" bekannt geworden. Doch nicht nur in Filmen singt Ashley leidenschaftlich gerne, sie ist auch privat als Sängerin unterwegs. So hat sie bereits zwei Alben veröffentlicht und hielt sich 2009 mit ihrer Single "It's Alright, It's OK" elf Wochen in der Top 20 der Deutschen Charts.

Biografie Ashley Tisdale
Die hübsche "High School Musical"-Darstellerin kam am 2. Juli 1985 in West Deal, New Jersey zur Welt. Ashley hat eine zwei Jahre ältere Schwester namens Jennifer, die ebenfalls Schauspielerin ist. Die Blondine lernte schon ziemlich früh das Showbiz kennen: Bereits mit drei Jahren machte Ashley nämlich in mehreren Werbespots mit. Insgesamt drehte sie hundert Stück. Entdeckt wurde sie damals von Bill Perlman, ihrem jetzigen Manager. Kleines Geheimnis über das Starlet: Ashley ist in Wirklichkeit gar nicht blond! Von Natur aus hat die Schauspielerin nämlich dunkelbraunes Haar. Sie musste es bloß für eine Rolle färben. Hast Du das gewusst? Außerdem hatte Ashley als Kind eine Nasenscheidenwandverkrümmung und musste sich deshalb die Nase operieren lassen.